geschichte - Gemeinde

Title
Direkt zum Seiteninhalt
Die Geschichte Hohen Wangelins bis in die 70er Jahre des vorigen Jahrhunderts. Federführend war hier Ernst Ludwig Ewers. seinerzeit bekannt als Reporter der Tagespresse und Fotograf.
Bürger der Gemeinde
Einige Bürger, die sich in Hohen Wangelin einen Namen gemacht haben, seien hier erwähnt. Frau Anneliese Balitzki war eine brilliante Schriftstellerin und konnte wunderbar erzählen, natürlich auf Plattdeutsch. Tolle Auftritte haben viele Bürger genossen. So unterhielt sie zum Beispiel auf einer Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins die Anwesenden über eine Stunde.


Helmut Sarnowski war zu DDR-Zeiten der Bürgermeister in der Gemeinde. Er hat das Dorf aufgebaut und gestaltet. Er war stets und ständig für seine "Wangeliner" da. Die Sportler hatten
seine Unterstützung wie auch alle anderen organisierten Vereine.




Frau Elsa Popp. Grundschullehrerin in Hohen Wangelin und Linstow. sie war für ihre eigene Art des Umgangs mit den Menschen bekannt. Von meinem Vater weiß ich, dass der Gruß "H..." immer ganz leise über ihre Lippen ging. Sie hat die Kinder in Handarbeit und Kunst unterrichtet.


Herr Ernst Ludwig Ewers. "ele" war sein Signum in der Tagespresse. Viel nachfragen, viel aufschreiben war sein Motto. Fotos machen kam noch dazu. Ich bin ihm heute noch dankbar für die Bilder unserer Hochzeit am 05.06.1987.
Zurück zum Seiteninhalt