Hohen Wangelin
 

Die Gemeinde Hohen Wangelin mit seinen Ortsteilen Cramon, Liepen, Kniep und Malkwitz liegt im Nordwesten des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte am Rand der Mecklenburgischen Schweiz an der Nebel. Mehrere Seen, der grösste ist der Orthsee, befinden sich im Gemeindegebiet. Ausgedehnte Waldgebiete runden die landschaftliche Schönheit ab.

Gästehaus Seepaek mit Gutsstallungen Kirche Orthsee

Ende 2015 lebten in unserer Gemeinde 578 Einwohner; verteilt auf eine Fläche von knapp 42 km². Es ist über das Jahr immer einiges los in unserem Hohen Wangelin. Die ortsansässigen Vereine und freiwilligen Helfer bringen sich in das Dorfleben ein, was die Arbeit für mich als Bürgermeister natülich erleichtert. Unsere Verwaltung übernimmt das Amt Seenlandschaft Waren, das für fast alle Belange zuständig ist, welche die Bürger betreffen.

Unser Dorf entwickelte sich Mitte der 1970er Jahre des vorigen Jahrhunderts von einem 350 - Seelen Dörfchen zu einem Vorzeigedorf der DDR. Bis zu 1200 Einwohner waren hier zu zählen und hatten Arbeit in den beiden großen Landwirtschaftsbetrieben der Pflanzen- und Tierproduktion. Die Infrastruktur hat sich geändert. Noch immer ist die Müritz-Agrargesellschaft der größte Arbeitgeber in der Region, aber auch die ansässigen Firmen der Baustoffindustrie und die Fuhrbetriebe bieten Arbeitsplätze. Viele Bürger sind aber auf das Pendeln in die umliegenden größeren Ortschaften wie Waren, Malchow, Krakow am See oder Teterow angewiesen.

Torsten Nörenberg - Bürgermeister -

 
www.hohen-wangelin.de